Dass ich viel zu tun hatte, merkt man wahrscheinlich schon daran, dass es ein Doppel-Monatsrückblick ist. So richtig entschieden habe ich das so in der Form nicht, ich habe mir einfach keine Zeit dafür genommen! Es wird also länger als sonst, aber hoffentlich nicht ganz episch!

 

Familientreffen: erste seit langem + letzte für lange

In diesem komischen Jahr sind Familientreffen erwähnenswert geworden.

Traditionellerweise gibt es jedes Jahr nach dem Sommer ein Familientreffen mit der ganzen Familie seitens meines Mannes. Da kommen dann 20 Menschen zusammen! In den Ferien sind alle mal weg – wir toppen als Selbstständigen-Paar natürlich immer alle mit unseren sechs Wochen Ferien. *grins*

Zudem habe ich die kurzfristige Corona-Entspannung genutzt, um meine Familie in Frankreich zu besuchen. Das war zwar nur ein kurzes Vergnügen über ein Wochenende, aber es war schön meine Oma im Heim zu besuchen, und meine Eltern, Geschwister und Neffen zu sehen. Auch wenn es hieß: Testen und Quarantäne bei der Rückkehr. (Es waren vom Test bis zu den (negativen) Ergebnissen nur 18 Stunden.)

Solche Späße sind nun erstmal für die nächsten Wochen wieder vorbei. Ich bin gespannt wie das Jahr endet…

Bei Omi zu Besuch

Ein kleiner Rum-Pfirsich-Punsch mit der Mutter

Neue Angebote

Als ich Themen für diesen Rückblick gesucht habe, war ich dann doch ein bisschen baff, dass ich einiges in diesen zwei Monaten aus dem Boden gestampft habe! (Schulterklopf-klopf + zufriedenes Nicken!)

Angebot Nr.1: Neues Freebie VA-Easyfinder – Die 6 besten Plattformen um eine Virtuelle Assistenz zu finden

Ich wollte ein neues Freebie entwickeln, was schnell umgesetzt werden kann. So, quasi der Aperitif unter den Freebies. (Prost!) Mein bisheriges Freebie war nämlich zu umfangreich. So kam ich auf die Idee, mein Best-Of der Plattformen anzubieten, um eine Virtuelle Assistenz zu finden. (Wenn du wissen, willst, was eine “VA” ist, dann klicke hier.)

Mit dem Freebie bin ich an sich super zufrieden. (Hier kannst du es herunterladen!) Allerdings dickes Learning: Die Hälfte der Personen, die es herunterladen, sind selbst Virtuelle Assistenten. Weil sie wissen wollen, wo Auftraggeber nach VAs suchen. Ist schön. Aber nicht so wirklich meine Zielgruppe.

Es muss also ein neues Freebie her. Aufgabe für November!

Angebot Nr. 2: Mein Workshop TEAMSTARTER Live Online-Workshop

In der Vergangenheit habe ich öfters Workshops live gegeben. Nun wollte ich mal das Thema Workshop virtuell ausprobieren. So habe ich den Workshop TEAMSTARTER konzipiert, in dem die Teilnehmer an einem Tag lernen, wie sie ein Team aufbauen, um das nächste Umsatzlevel mit ihrem Business zu erreichen.

Da es mein erstes Mal virtuell war, habe ich mir Hilfe von der großartigen Franzi Blickle geholt, die selbst Trainerin ist. Sie hat mir viele viele Tipps für ein gutes gelungenes virtuelles Format gegeben.

Und dazu sage ich nur: Tschakka! Es war SUUUPPPEEERR! Ich hatte Riesen-Spaß und meine Teilnehmer einen Riesen-Erfolg. Hier ein Paar O-Töne:

“Ich hätte nicht gedacht, dass es in so kurzer Zeit so viele Aha-Momente geben würde.”

“Der Workshop hat mir die Energie gegeben, die in diesem Moment wichtig war, mit meinem Team den nächsten Schritt zu gehen.”

In Januar wiederhole ich ihn! Du kannst dich jetzt schon zum Super-Frühbucherpreis hier anmelden!!

Angebot Nr. 3: Den Launch meines ersten EVER Gruppencoaching TEAM-UP YOUR BUSINESS

Ich hatte zudem den Wunsch, mich an ein Gruppencoaching heran zu trauen. Bisher habe ich nur super individuell und im 1-zu-1 gearbeitet. Allerdings habe ich natürlich mit der Zeit meine Methodik aufgestellt und verfeinert, und vor allem gemerkt, dass Unternehmerinnen und Selbstständige oft ähnliche Herausforderungen rund um Mindset, Teamaufbau und Teamführung haben.

So entstand TEAM-UP YOUR BUSINESS, das “10 Wochen Gruppenprogramm um dein Unternehmer-Mindset zu formen und dein Business mit Team zu skalieren”.

Das Gruppenprogramm sollte zwar erst in November starten, trotzdem stand im Oktober die ganze Vorbereitung an

  • das Programm überhaupt konzipieren
  • die Landing-Page erstellen
  • die Anmeldung bei Elopage, denn ich wollte die Inhalte zentral auf einer Plattform haben
  • Inhalte kreieren
  • Videos für alle Module aufnehmen
  • Workbooks erstellen
  • Und last but not least: das Programm verkaufen!

Das war viel Arbeit, aber ich bin so stolz auf dieses Programm! Es beinhaltet alles was Selbstständige und Unternehmerinnen brauchen, um mit einem Team zu wachsen. Schau es dir an, auch wenn es für dich aktuell nicht relevant ist. Wer weiß, vielleicht wirst du inspiriert, dich mit dem Thema Team auseinander zu setzen!

Drei Key-Visuals die mein Septober arbeitstechnisch geprägt haben

Fortbildungen

Nach dem Sommer starten wieder Kurse und Programme. Inzwischen kann ich mir auch nicht mehr vorstellen, mich nicht ständig weiter zu bilden. Meistens muss ich mich eher bremsen, weil ich kaum das schaffe, wo ich schon angemeldet bin.

 

Fortbildung Nr. 1: Sympatexter Academy

Die Sympatexter Academy, wo ich “schreiben lerne” – also für mein Business schreiben lerne (bloggen, newsletter, Content und alles) – hat wieder gestartet. Wie in den bisherigen Trimestern gibt es jede Woche einen Themenvorschlag und viele Tipps. 

Dieses Mal gibt es zusätzlich zum Start des Trimesters drei Workshops: 

  • Einen Redaktionsplanworkshop am 25.09.2020. Das war quasi die Vorbereitung auf das Trimester. Es wurden alle kommenden Wochenthemen vorgestellt und darüber gebrainstormt. 
  • Den Claim-Workshop am 02.10.2020. Ich habe einen Ansatz für einen neuen Claim entwickelt. Allerdings ist die Idee noch nicht fertig gereift. Das kommt noch!
  • “Über Mich” Seite-Workshop: Der war am 9.10.2020, den habe ich aber ausfallen lassen, weil meine “Über Mich Seite” schon steht.

Ihr könnt euch also auf viele tolle Texte hier im Blog noch freuen!

 

Fortbildung Nr. 2: SOMBA und Sigrun Live

Seit 2019 bin ich Mitglied bei Somba (Sigrun’s Online MBA), und einmal im Jahr gibt es das Event “Sigrun Live”, normalerweise live vor Ort in Zürich. Es war letztes Jahr eine der besten Business-Veranstaltungen, auf der ich jemals war. Dieses Jahr lief es Corona-bedingt virtuell. 

Und da bin ich dieses Mal leider nicht ganz so reingekommen, und habe die beiden Tagen nicht vollständig mitgemacht. Dafür habe ich mir aber für das restliche Jahr noch extra vorgenommen, regelmäßiger die verfügbaren Inhalten zu “konsumieren”. Es steht einem als Teilnehmer nämlich eine riesige Menge an Inhalten rund um das Thema Businessaufbau zur Verfügung. Und entsprechend nutzt man dann doch nur einen Bruchteil. 

Also: Fokus auf mehr Wissen bis Ende des Jahres!

 

Fortbildung Nr. 3: Sympatexter Mastermind

Ja, Sympatexter wieder… 😉 Judith Peters, aka Frau Sympatexter hat eine Mastermind-Gruppe gestartet. Ich hatte mich vor kurzem gefragt, wie lange ich noch in der Sympatexter Academy bleibe. Denn inzwischen fällt mir das Schreiben leicht – egal ob Blog, Newsletter, oder sonstige Businesstexte. Weniger leicht fallen mir die größeren strategischen Themen: eine anständige Freebie-Strategie, gescheite Emailsequenzen, usw.

Und flugs bietet Judith eine Mastermind an, in der genau diese Aspekte abgedeckt werden! Vielleicht kann sie Gedanken lesen, vielleicht hat sie da connections zu Cambridge Analytica. Wie dem auch sei: Ich bin NATÜRLICH dabei! Ende Oktober war die erste Session, und es war sehr vielversprechend. Mehr dazu in den nächsten Monaten, denn die Mastermind dauert ein halbes Jahr!

Ein virtuelles Selfie mit Sigrun

“View from a desk” – eines von vielen virtuellen Workshops, Mastermind und Treffen

Was sonst noch diesen Monat los war

  • Einzug in ein Co-Working-Büro: endlich habe ich seit dem 1. Oktober ein “Zuhause” für meine Arbeit, zudem mit anderen tollen Unternehmerinnen! Ich habe es aber immer noch nicht geschafft, meinen Arbeitsplatz einzurichten.
  • Diverse Real Life-Treffen: Da es zwischenzeitlich eine Corona-Entspannung gab, haben sich diverse Real Life Netzwerk-Treffen ergeben, zum Beispiel mit der tollen oben erwähnten Franzi Blickle in Köln.
  • Ich habe ein Interview mit der zauberhaften Taschendesignerin Franziska Klee geführt. Erscheint in November hier auf dem Blog.

  • Nachdem ich mir ein Instagram-Businessprofil zugelegt hatte, habe ich aber erst im September so richtig damit angefangen. Followerschaft und Interaktionen wachsen stetig. Folge mir auch auf Instagram!
  • Das jüngste Kind des Hauses wurde eingewöhnt und ist seit September voll in Betreuung! Yeah! Und jetzt drücken wir alle zusammen die Daumen, dass Kitas nicht schließen müssen…
  • Ich bin das erste Mal mit den Kindern ins Schwimmbad gegangen, und sie haben es beide GELIEBT! Ich weiß nicht warum, es schien mir bis dahin zu anstrengend und lästig, mit dem Hinfahren, umziehen, duschen, usw. Es war aber toll und wir waren vier Mal dort innerhalb von drei Wochen. Bis die Bäder wieder schlossen…
  • Ich habe einen alten Massagegutschein gefunden, der überraschenderweise noch angenommen werden konnte! Ich bin sonst nicht der Massagefreund, wollte dem Ganzen aber noch eine Chance geben. Und was soll ich sagen: Ich fand es toll!

  • Am Montag den 26.10. – kurz nach meinem Massagetermin – wurde das Veedel evakuiert. Bombenfund in einer Baustelle. (Und alle Kölner so: “ja und?”) Es ist nämlich hier nichts außergewöhnliches. Trotzdem super ätzend. Denn wenn die Bombe erst gegen Mittag gefunden wird, kannst du dir sicher sein, dass die ganze Evakuierung und Entschärfung erst in der Nacht vorbei sein wird. Es war so, wir mussten bei der Oma übernachten.
  • Wir haben ein Somba Köln Treffen organisiert und es waren tolle Unternehmerinnen dabei. Auch wenn das Online Netzwerken toll ist, nichts toppt ein echtes Treffen.

  • Ein Eichhörnchen lebt auf unserer Terrasse und hat schon diverse meiner Videos ge-photobomb-t! Aber Eichhörnchen sind so süß! Die dürfen das. <3

Ein Snapshot aus dem Interview mit Franziska Klee

Ein Selfie live aus dem TEAM-STARTER Workshop

Impression aus dem Büro #1

Impression aus dem Büro #2

Impression aus dem Büro #3 (und die einzige Deko bis dahin)

Live Treffen mit Franzi Blickle

Live Treffen mit Somba-Unternehmerinnen

Ein lustiger Fund vom Haus meiner Eltern

Was mich im November erwartet

  • Mein neues Freebie will entwickelt und an die Frau gebracht werden! (Melde dich hier unten in meinem Newsletter an, um es als erstes zu erhalten!)
  • Start meines Gruppencoachings TEAM-UP YOUR BUSINESS. Ich freue mich so drauf!
  • Zudem startet auch ein Auftrag bei einer Firma, in der ich eine Teamleitungsposition interimsmäßig übernehme.
  • Ich werde meinen Arbeitsplatz im Co-Working-Büro einrichten! Mit Deko und Klimbim!

    “Der Newsletter VON ANGÉLIQUE ist ECHT GUT!”*

    Willst du ab und zu von mir hören, interessante, lustige, unterhaltsame, spannende, persönliche Emails erhalten? Dann melde dich unten an!

    *Prophezeie ich, dass du sagen wirst. Ansonsten kannst du dich ja jederzeit wieder mit einem Klick abmelden.